Heute ist die Kickstarter Kampagne, welche den SteamOS Handheld SMACH Z finanzieren soll, gestartet. Wenn mehr als 900.000€ gesammelt werden können, geht SMACH Z noch im nächsten Jahr in Produktion.

Via Kickstarter sind verschiedene SMACH Z Bundles vorbestellbar: Die Standard-Version des SMACH Z und die Pro Version mit mehr Speicher, mehr Ram, 4G und Front Kamera werden kombiniert mit einer Akku-Erweiterung, den sogenannten „Magic Z-Pads“ und mehr.

Besonders interessant sind die Stretch-Goals. Erst, wenn insgesamt mindestens 1.250.000€ versprochen werden, wird der 720p Touchscreen auf eine 1080p Auflösung aufgestockt. Ab 1,5 Millionen Euro verspricht das SMACH Team die Integration von vielen Emulatoren:

SMACH Z stretch goals

Nun wird es spannend zu sehen, ob das Minimum-Ziel von 900.000€ erreicht werden kann. Im Moment ist der SMACH Z noch sehr unbekannt und bislang hat noch kein einziges größeres Medium über die Kampagne berichtet. Um das Ziel zu erreichen, muss der SMACH Z es aber in die großen Medien schaffen. Dann wäre auch die Erreichung einiger Stretch-Goals vorstellbar.

>> Zur Kickstarter Kampagne